Sarah Bösch

Sarah Bösch hat im Sommer 2016 nach abgeschlossener Matura ein Medizinstudium an der Universität Freiburg in Angriff genommen. Diese zeitintensive Tätigkeit erlaubt es ihr nur schwer sich im Thurgauer Jugendsymphonieorchester anzumelden und als Querflöte Teil des TGJSOs zu sein.

Den Weg zum Thurgauer Jugendsymphonieorchester fand Sarah dank einer engen Freundin, die sie zu ihrer ersten Teilnahme überredete. Begeistert meldetet sie sich im darauffolgenden Jahr erneut an.

Seit etwa der vierten Klasse spielt Sarah dieses Instrument. In der Jugendmusik und später im Musikverein Romanshorn durfte sie erstmals Erfahrungen sammeln, was Zusammenspiel bedeutet.

Neben Studium, Querflöte, Klavier und Tanz ist Sarah auch freiwillig engagiert im Jugendverein Jungwacht Blauring tätig. Seit 2012 ist sie Teil des Leitungsteams und lernte dort Verantwortung für die Teilnehmer, sich selbst und die einem zugeteilten Aufgaben zu übernehmen und in einem Team zu funktionieren.

Trotz den vielen Beschäftigungen wollte Sarah sich intensiver für das TGJSO einsetzten und wurde im Frühling 2015 in den Vorstand gewählt. Heute ist sie Aktuarin des Vereins und bewahrt die schönen Erinnerungen im Archiv auf.

zurück